© 2017 bmi-online.info

Auch günstige Generika halten den Appetit erfolgreich im Zaum


Neben den bekannten Appetitzüglern, lässt sich auch Sibutramin 15mg rezeptfrei bestellen. Viele sind durch das Generikum verwirrt. Wir erklären, was es bedeutet.

Ob Sie nun Reductil oder Sibutramin 15mg rezeptfrei bestellen nimmt sich nicht wirklich viel. Das entscheidende ist der Wirkstoff, in diesem Fall das Sibutramin. Da der Produktname Reductil geschützt ist, benutzen viele Generikahersteller einfach einen anderen Handelsnamen – an der Wirksamkeit ändert das nichts.


Sind Generika gefährlich?

Nein. Ein Generikum ist eine erlaubte Kopie eines Originalwirkstoffes. Um die Kosten für Forschung, Entwicklung und Vermarktung eines Wirkstoffes wieder einzuholen, ist jedes neue Arzneimittel für 10 Jahre geschützt und darf nur vom "Erfinder" verkauft werden. Ist die Zeit abgelaufen steht der entsprechende Wirkstoff anderen Herstellern zur Verfügung, die im Prinzip das gleiche Medikament unter anderem Namen und deutlich günstiger anbieten können. Mehr als 60% der verschriebenen Medikamente in Deutschland sind Generika, wobei Ratiopharm wohl einer der bekanntesten Hersteller sein dürfte.

Sibutramin wirkt direkt auf das Hungerzentrum des Gehirns, was eine Wirksamkeit in der Regel garantiert. Die appetitzügelnde Wirkung entspricht dabei den Kapseln von Lida. Wie bei allen Medikamenten sprechen Patienten nur in ganz seltenen Fällen nicht auf den Wirkstoff an. Als Nebenwirkungen können Übelkeit oder Erbrechen, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit oder Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen auftreten.


Wann Sie Sibutramin nicht einnehmen dürfen

Beachten Sie unbedingt die Wechselwirkungen und Gegenanzeigen, bevor Sie Sibutramin 15mg rezeptfrei bestellen. Sibutramin darf nicht bei Herz-Kreislauferkrankungen, während der Schwangerschaft oder Stillzeit und nach einem Schlaganfall eingenommen werden. Ebenso nicht bei Bluthochdruck, Schlafstörungen, Leber- und Nierenstörungen, Epilepsie, Herzrhythmusstörungen und Angina Pectoris. Nehmen Sie Sibutramin niemals während der Behandlung mit Antidepressiva oder Neuroleptika ein.